Pädagogische Programme

Unter pädagogischen Programmen verstehen wir wiederkehrende Projekte und Veranstaltungen, die ein Teil unseres Schulcurriculums sind. Hier ein Überblick:

Jugend forscht

Seit einigen Jahren nehmen unsere Schüler an diesem Landeswettbewerb erfolgreich teil. Unter der Leitung von Herrn Kirsch entwickeln die Schüler Fragestellungen z.B. im Bereich des Umweltschutzes und machen sich auf die Suche nach kreativen Lösungen.


Schulorchester

In Kooperation mit der Musikschule Markgräflerland und dem Musiklehrer Herr Wolfgang Wetzel wurde 2015 ein Schulorchester gegründet. Die Gemeinde unterstützt die Anschaffung von Instrumenten. Die meisten Schüler haben zudem Einzelunterricht, der teilweise im Mittagsband in der Hebelschule stattfindet. 


Soziales Engagement

Seit dem Schuljahr 2016/2017 besuchen die Schüler der Klassen 7 am Montagnachmittag eine soziale Einrichtung der Gemeinde bzw. engagieren sich in sozialen Projekten. Ziel ist die Schüler auf soziale Fragen und eigene Lernfelder aufmerksam zu machen. 


AC-Profil

AC–Profil bedeutet „Assessment–Center“ und findet seit einigen Jahren an allen Gemeinschaftsschulen in Baden–Württemberg in der 8. Klassenstufe statt. Es ist ein Verfahren, bei dem individuelle, überfachliche Kompetenzen und Berufsinteressen eines Schülers ermittelt werden sollen. Des Weiteren dient das AC-Profil der Berufsorientierung sowie der individuellen Förderung im Sinne von „Stärken stärken“.

Erlebnispädagogik

In der Erlebnispädagogik an der Hebelschule streben wir an, das positive Selbstkonzept und das Selbstwertgefühles des Einzelnen zu erweitern und die Vertrauensbildung in der Gruppe und die Kooperations-fähigkeit des Einzelnen und der Gruppe zu fördern.

Wir bieten pro Klasse vier bis fünf zweistündige Veranstaltungen im Schuljahr an.

Mit den 8. Klassen führen wir die Erlebnispädagogik mit dem Programm „project adventure“ fort. Dessen Höhepunkt ist ein dreitägiges Naturcamp am Schluchsee.

Mehrere Lehrer an der Hebelschule verfügen über eine erlebnis-pädagogische Grundausbildung. Sie setzten mit den Klassen entsprechende Inhalte zur Teamfindung und Ich-Stärke um.


Theaterpädagogik

Nicht nur die jährlichen Aufführungen des Theater-Aktivs beeindrucken Jahr für Jahr die Schulgemeinschaft. Theaterpädagogische  Akzente werden auch in Klassenprojekten (Märchen 5. Klassen) und Schulveranstaltungen gesetzt. Wir haben das Glück, mit Frau Hahnenfeld und Frau Aniol zwei ausgebildete Theaterpädagoginnen an unserer Schule zu haben.

 

 


Löwen retten Leben

In diesem Programm geht es darum , die Schüler als Ersthelfer auszubilden. Das vom Kultusministerium unterstütze Programm wird von den beiden Lehrerinnen  Frau Vent-Schmidt und Frau Heck geleitet.

IT- Konzept

Die Digitalisierung hat an unserer Schule bereits Einzug gehalten. In den Lerngruppen der 5. bis 8. Klassen stehen den Schülern jeweils 8 bis10 Laptops (Insellösung) zur Verfügung. Jedem Schüler der Klassen 9 und 10 wird ein persönliches Laptop zur Verfügung gestellt. Internetzugang ist über eine WLAN-Technik möglich. Die Nutzung der Geräte ist durch klare Regeln geregelt und durch ein Schulnetzwerk datenschutzrechtlich und kindgerecht gesichert.


Fit for job

Die Hebelschule Schliengen ist mit dem Berufswahlsiegel BORIS ausge-zeichnet. Die Berufsvorbereitung ist uns sehr wichtig. Daher arbeiten wir mit einem durchgängigen Konzept der Berufswegeplanung von Klasse 5 bis 10. 

 


Schulhund "Joker"

Joker ist seit dem Schuljahr 2016/2017 Schulhund an der Hebelschule. Er gehört Daike Straßacker und erfreut alle. Dies gilt vor allem für die Schüler der 5. Klassen, in denen er mit seinem Frauchen regelmäßig zu Gast ist. 


Tom und Lisa

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen nehmen in der Regel im ersten Schulhalbjahr am Workshop „Tom und Lisa“ teil. Durchgeführt wird dieser von der Präventionsbeauftragen der Schule, Patricia Heck. An zwei Terminen beschäftigten sie sich hierbei interaktiv und spielerisch mit Themen und Mythen rund um das Thema Alkohol, Partyspaß ohne Alkohol sowie dem richtigen Reagieren in Gefahrensituationen.