Schließung der Hebelschule


Ab Dienstag, den 17.03.2020, bleibt die Hebelschule Schliengen bis einschließlich Freitag, den 17.04.2020 (Ende der Osterferien), geschlossen. Schülerinnen und Schüler müssen in dieser Zeit dem Unterricht und jeglicher sonstiger Veranstaltung fernbleiben.

 

Die Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen dient einer Eindämmung des Coronavirus. Wir nehmen die Aufforderung des Ministerpräsidenten aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) sehr ernst und empfiehlt, die sozialen Kontakte auch außerhalb der Schule möglichst zu minimieren. Hier sind wir auf ein besonnenes und solidarisches Miteinander angewiesen.

Sobald wir vom Schulamt weitere Informationen erhalten, teilen wir Ihnen diese unverzüglich mit. Laufend aktualisierte Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Kultusministeriums.

 

Dies ist eine bisher einmalige Sondersituation nicht nur in der Region, sondern in ganz Deutschland, das ist uns als Schule bewusst. Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Das Sekretariat ist vorerst weiterhin vormittags besetzt. Alle weiteren aktuellen Informationen erhalten Sie über die SchulApp und jederzeit hier auf unserer Homepage.


Informationen zum Notfallbetreuungsangebot:

 

Für welche Schüler und Kitakinder wird ein Betreuungsangebot eingerichtet?

Eine Notfallbetreuung an den Schulen und Kindertageseinrichtungen wird für Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und in den Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen sowie für Kindergartenkinder eingerichtet, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten. (Besonderheiten für SBBZ noch zu regeln.)

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.

Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler und der Kindergartenkinder, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

 

Wie viele Stunden täglich umfasst die Notfallbetreuung?

Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebs von 7:00-16:30 Uhr im Kernort Schliengen und findet in der „Mensa“ statt. Die Notfallbetreuung im Kindergartenbereich erstreckt sich auf den Zeitraum von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Naturkindergarten Schliengen, ebenfalls im Kernort.

 

Wer organisiert vor Ort die Notfallbetreuung?

Die Einteilung der Kinder und des beaufsichtigenden Personals obliegt dem Träger.

 

Können auch die Großeltern die Betreuung während der Zeit der Schul- und Kitaschließung übernehmen?

Nein, Großeltern sollten die Betreuung ihrer Enkelkinder in der jetzigen Situation nicht übernehmen, da ältere Personen nach allen vorliegenden Erkenntnissen eine besonders gefährdete Personengruppe darstellen.

 

Rückgabe der Anmeldung:

Per Post: Gemeinde Schliengen, Wasserschloss Entenstein, 79418 Schliengen

Oder per E-Mail: gemeinde@schliengen.de


Download
Informationen zur Notfallbetreuung
Info Schul und Kitaschließung Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 279.4 KB
Download
Anmeldebogen Notfallbetreuung
Anmeldebogen Notfallbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 644.1 KB


Fragen und Antworten zu den zentralen Prüfungen:

 

Finden während der Schulschließung Abschlussprüfungen statt?

Prüfungen, die in den Zeitraum der Schließung fallen, werden auf die Zeit nach den Osterferien verschoben; beginnend ab Montag, den 16. März, finden keine Prüfungen an den Schulen statt. Dies gilt für die bislang auf 2. April terminierten Deutschprüfungen an den Beruflichen Gymnasien und an den Berufsoberschulen ebenso wie für einzelne Prüfungen des fachpraktischen Abiturs. Zum neuen Zeitplan für diese verschobenen Prüfungen werden die Schulen in der kommenden Woche weitere Informationen von uns erhalten.

 

Finden die Abschlussprüfungen nach den Osterferien wie geplant statt?

Das Kultusministerium verschiebt den Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020. Damit solle ermöglicht werden, dass alle Schülerinnen und Schüler genügend Zeit für die Vorbereitung haben, sagt Kultusministerin Eisenmann. (Stand 20.03.2020)

 

Wie können sich Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen auf ihre Prüfungen vorbereiten?

Schülerinnen und Schüler, die sich auf Abschluss- oder Abiturprüfungen vorbereiten, werden bei der Bearbeitung von Unterrichtsmaterialien von ihren Lehrkräften weiter unterstützt, möglich sind hier alle Kommunikationswege, analog und digital.

 

Müssen Schülerinnen und Schüler trotz des Unterrichtsausfalls an den Prüfungen teilnehmen?

 Ja, es gelten die normalen Bestimmungen zur Teilnahme an den Abschlussprüfungen. Das Kultusministerium und die Schulen werden darauf achten, dass alle Schülerinnen und Schüler an allen Schularten faire Bedingungen erhalten und niemand durch die jetzige Situation benachteiligt wird.

 

Weitere zentrale Fragen und Antworten rund um den Unterrichtsalltag:

 

Finden Schüler-, und Betriebspraktika während der Schulschließung statt?

Nein, auch Schüler-, und Betriebspraktika entfallen in der Zeit der Schulschließung. Bitte wenden Sie sich an die Klassenlehrer.

 

Finden außerunterrichtliche Veranstaltungen statt?

Solange die Schulen geschlossen sind, finden auch keine außerunterrichtlichen Veranstaltungen (z. B. Boys‘ Day und Girls‘ Day) statt. Bitte wenden Sie sich an die Klassenlehrer.

 

Wie sollen sich Schulen in Bezug auf geplante und längst bezahlte Klassenfahrten oder Schüleraustausche verhalten?

Von entsprechenden Reisen im In- und Ausland ist bis auf Weiteres abzusehen. Die aufgrund der Schulschließungen verursachten Stornokosten werden grundsätzlich vom Land übernommen. Bitte wenden Sie sich gegebenenfalls an die Klassenlehrer.

 

Erhalte ich das Geld für das Mittagessen zurück, wenn mein Kind wegen der Schulschließung nicht daran teilnehmen kann?

Sofern Sie die Mittagsverpfelgung nicht schon selbst abbestellt haben, werden bestellte Mittagessen von der Verwaltung storniert.

 

Wie bekomme ich meine Fahrkarte für April?

Die Fahrkarten für die Grundschüler für den Monat April werden wie üblich Ende des Monats besorgt, dann aber erst am voraussichtlich ersten Schultag (Montag, den 20.04.20) ausgegeben. Wir informieren die Verkehrsbetriebe entsprechend.

 

Sind die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin erreichbar?

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden. Sind im Kontext einer Beratung ein Gespräch mit der Schülerin oder dem Schüler bzw. eine Testdiagnostik an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies nach den Osterferien ermöglicht.

 

Dürfen Schüler in der Zeit der Schulschließung in den Urlaub fahren?

Allgemein gilt: Die Schulschließungen bedeuten keine Verlängerung der Osterferien. Ziel der Schulschließungen ist eine Eindämmung des Coronavirus. Reisen im In- und Ausland widerlaufen dieser Strategie, da sie neue Infektionen begünstigen können. Deshalb sind Schülerinnen und Schüler aufgefordert, Außenkontakte zu minimieren und nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben.

 

Muss der entfallende Unterricht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden?

Nein, der entfallende Unterricht muss nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.